Programm - wofür wir stehen:
 
  • Neue Arbeitsweise abseits parteipolitisch motivierter Grabenkämpfe
  • Bürgernähe - Die Probleme und Anliegen der Bürger und Betriebe sollen rasch und unbürokratisch gelöst werden.
  • Neustrukturierung der Gemeindeverwaltung
  • Herausgabe einer regelmäßig erscheinenden Gemeindezeitung
  • Günstige Rahmenbedingungen für Betriebe: Gewerbegebiet, Hilfestellung bei Betriebsansiedelungen, Investitionen und Förderanträgen,...
  • Förderung der Landwirtschaft: Erhaltung der Arbeitsplätze in der Landwirtschaft (Die heimische Landwirtschaft ist nicht nur Produzent hochwertiger Lebensmittel, sondern auch Erhalter unserer Kulturlandschaft und somit eine entscheidende Grundlage für den Tourismus!)
  • weitere Verbesserung der Infrastruktur: Radweg, Verbesserung des Straßen- und Wegenetzes, Themenwege, Laufstrecken,...
  • Neuorientierung im Tourismus: Standortbestimmung, Masterplan, neue Strukturen,...
  • Aktiven Umweltschutz: Förderung von umweltfreundlichen Warmwasser- und Heizanlagen, Hilfestellung bei thermischer Gebäudesanierung, Verbesserung der Öffentlichen Verkehrsmittel, Ideenwettbewerb zum Thema Umweltschutz,...
  • bessere Nutzung von EU-Geldern zur Finanzierung lokaler und überregionaler Projekte
  • Neugestaltung des Festsaals - der Festsaal soll zu günstigen Bedingungen zugänglich gemacht werden.
  • Förderung des Vereinswesens: Schaffung von Räumlichkeiten für Vereine (Probelokale, Stauraum, etc.)
  • Bekenntnis zum Nationalpark Hohe Tauern: Nutzung der Ressourcen des NPs in den Bereichen Landwirtschaft, Infrastruktur und Tourismus
  • Unterstützung für Familien, die Malta als ihren Lebensmittelpunkt wählen!
  • Schaffung von seniorengerechten Betreuungseinrichtungen
  • Einrichtung eines Jugendraumes mit Betreuung
  • Transparenz: In einer jährlichen, öffentlichen Gemeindeversammlung werden die aktuellen Entwicklungen der Gemeinde päsentiert.
 
Seite drucken